Kirmes 2019 - Die offizielle Homepage der Ki und Ka Kobern-Gondorf

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Kirmes










St. Lubentiuskirmes „off da Maad“

In der Zeit vom 12.-14. Oktober 2019 fand das älteste Fest, dass die Dorfbewohner seit Jahrhunderten miteinander feiern, statt. Die Kirmes- und Karnevalsgesellschaft lud zur Jubiläumskirmes; 110 Jahre Ki. + Ka. ein.
Die Kirmes begann mit der Abholung und Aufstellung des Kirmesbaumes. Eltern und Kinder, holten den Kirmesbaum mit ihren bunt geschmückten Fahrrädern, Rollern, Laufrädern ab. Im Anschluss stimmte der Musikverein Kobern musikalisch in die Kirmes ein. Ab 20.00 Uhr begann die Jubiläumspartynacht mit der Partyband „ONE“. Nach dem Festhochamt am Sonntagmorgen gab es den traditionellen Mittagstisch im Kirmeszelt; Gulasch mit Spätzle und Rotkohl oder Schnitzel „Wiener Art“ mit Kartoffelsalat. Vielen Dank an unser Vereinsmitglied Dieter May - Restaurant Moselterrassen für die Unterstützung und Zubereitung der Speisen. Am Nachmittag gab es Kaffee und selbstgebackenen Kuchen. Im Anschluss wurde der Malwettbewerb prämiert. In den Kindergärten von Kobern und Gondorf sowie in der Grundschule Kobern wurde ein Malwettbewerb „Mal uns dein schönstes Kirmesbild“ durchgeführt. Jedes Kind, das ein Bild abgegeben hat, hat einen tollen Preise bekommen. Ab 17.00 Uhr wurden alle Bürger und Gäste aus nah und fern zum Rückblick „110 Jahre Kirmes in Kobern“ entführt. Julia Gries und Sascha Gaballo führten die Gäste durch Anekdoten, Bilder und die Geschichten der Kirmeszeit in Kobern zurück.
Der Kirmesmontag war in Kobern nichts für Langschläfer, denn der Musikverein Kobern zog bereits um 7.00 Uhr zum frühmorgendlichen Wecken durch die Straßen des Ortes. Ab 12.00 Uhr heizte „Jürgens Musikexpress“ mit Charts und Schlager ein. Die Kirmes- und Karnevalsgesellschaft dankt an dieser Stelle noch einmal herzlich allen Helfern und Gönnern, die dieses Fest möglich gemacht haben.
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü